DIE SCHWARZE INSEL LÄDT SIE EININS REICH DER WEISSEN WEINE
Enology of Island Korčula


Die alten Griechen haben die Insel Korčula Korkyra Melaina genannt, und während der Zeit des Römischen Reichs war sie als Corcyra Nigra, Schwarze Korčula bekannt.

Den Namen verdankt die Insel der üppigen Mediterranen Vegetation und heute ist sie, außer durch ihre Natur Schönheiten und das außerordentliche Kulturerbe, auch durch die jahrtausendealte Tradition der Herstellung von Weinen von Spitzenqualität bekannt.

Anders als die anderen Teile Dalmatiens, welche für ihre Rotweine berühmt sind, bietet Korčula interessante Weißweine aus autochthonen Rebsorten – im mittleren Teil der Insel, in Smokvica und Čara, sind dies Pošip und Rukatac, und in Lumbarda, im östlichen Teil der Insel, ist es Grk.

Von den roten Rebsorten ist Plavac mali die am meisten verbreitete.

Die Weine der Insel Korčula zeichnet ihre ausgeprägte Individualität aus, sowie ihre Komplexität, die unterstrichenen sortentypischen Aromen und der hohe Alkoholgehalt als Spiegelbild der Düfte, der verschiedenen Geschmackrichtungen und des Klimas des Mittelmeers.
Sie unterscheiden sich auch durch ihre feinen Säuren, welche außergewöhnlich für Weine aus warmen Klimabedingungen sind, was sie außerordentlich frisch und süffig macht.

Text und Übersetzung: Maja Cebalo, Lumbarda, Kroatien, Juli 2013


pošip
Pošip Čara - Island Korčula


Pošip ist eine autochthone Rebsorte der Insel Korčula und eine Art Rarität – seine Herkunft, Standort der Entdeckung und der Name des Entdeckers sind bekannt, und es ist eines der ersten gesetzlich geschützten kroatischen Weine.

Die Rebsorte wird im mittleren Teil der Insel, rund um die Ortschaften Smokvica und Čara angebaut, und seit kurzem hat sie sich auf dalmatinische Wienberge außerhalb der Insel erweitert.

Der Wein hat eine leuchtende, stroh-goldgelbe Farbe, es schwingt Träge im Glas, in welchem es eine dichte Spur von hohen Alkoholen hinterlässt, er ist voll und außerordentlich im Geschmack.

Wegen der mäßigen Säuern harmoniert dieser Wein mit allen Gerichten zubereitet aus Fisch, Muscheln und weißem Fleisch.
Es wird gekühlt auf 12-14ºC serviert.


rukatac
Rukatac - Island Korčula


Die autochthone dalmatinische Rebsorte Maraština, auf der Insel Korčula auch als Rukatac bekannt, hat ihre ideale Umgebung vor mehr als eintausend Jahren auf dieser Insel gefunden.

Wegen seiner außerordentlichen Eigenschaften wird er oft zur Verbesserung des Geschmacks von anderen Weinen verwendet.

Einst waren Dessertweine aus Rukatac berühmt aber heute wird es hauptsächlich als trockener Wein hergestellt.

Die hellgelbe Farbe, der vollmundige und harmonische Geschmack dieses Weines sind das beste Abbild der Region aus der es kommt – Rukatac wird Sie sicherlich nicht unbeeindruckt lassen!

Dieser elegante südländische Wein wird am besten mit Meeresfrüchten und verschiedenen gebratenen Gerichten serviert, gekühlt auf 12ºC.



grk
Grk Lumbarda Island Korčula


Lumbarda ist bekannt für Grk, den Weißwein, hergestellt aus der gleichnamigen autochthonen Rebsorte, welche in den sandigen Weinbergen des Lumbajarsko Feld gedeiht.
Es ist nicht bekannt, ob es nach dem erlesenen, leicht bitteren Geschmack benannt wurde oder nach den Griechen, die Anfang des 3. Jahrhunderts vor Christus hier ihre Siedlung gegründet und die ersten Rebstöcke gepflanzt haben.
Das Ergebnis einer langen Weinbautradition, der modernen Technologie und Önologie ist ein trockener Wein von außerordentlichem Charakter gekennzeichnet durch seine gelbe Farbe mit goldenen Reflexionen, das ausgeprägte Sortenaroma und das edle Bouquet.
Es zeichnet sich aus durch den reichen, ausgewogenen und abgerundeten Geschmack, mit langem, leicht bitterem Ausklang.
Grk liebt vor allem das allerbeste, was man aus dem Meer fischt, er harmoniert auch gut mit den besten Gerichten aus weißem Fleisch, und man kann diesen Wein auch als Aperitif servieren. Er wird gekühlt auf 12-13ºC serviert.




plavacmali
Plavac Mali Island Korčula


Plavac mali ist eine autochthone Rebsorte aus Süd-Dalmatien und es ist sicherlich unser berühmtester in weltweit bekanntester Rotwein.

Diese Rebsorte wird auf den südlichen Hängen der Insel angebaut, aber auch in Lumbarda, und zwar nicht nur wegen des ausgezeichneten Weines, welcher aus ihr hergestellt wird, sondern auch wegen dem Anbau von Grk.

Nämlich, Grk ist auch deswegen einzigartig, weil er im Gegensatz zu den meisten Rebsorten nur die weibliche Blume hat, und so wird zum Zwecke der Befruchtung die Rebsorte Plavac mali neben ihm angebaut.
Der trockene Wein hergestellt aus Plavac mali, hat eine dunkelrote bis granatrote Farbe mit violetten Reflexen, mit üppigem Bouquet unterstrichen durch Sortenaromen und mit einem warmen, vollen und raffinierten, runden, angenehm herben bis weichen Geschmack.
Er verlangt nach köstlichen Gerichten aus dunklem Fleisch, insbesondere Großwild, er harmoniert mit Fettfisch und edlen Käsesorten mit ausgeprägten Aromas. Er wird auf 18˚C serviert.

Wir empfehlen

1

Schließen Sie sich einer der Wein-Touren an, die die Reiseveranstalter organisieren, und genießen Sie die Spitzenweine der Insel Korčula.

2

Kosten sie die Spitzenweine der Insel und genießen Sie auch die Spezialitäten der Insel Korčula.